News
Neue Webseite

Liebe Kunden
wir vorbereiten neue Webseite für Sie, die von Februar 2017 starten wird. Bis dann wenden Sie sich bitte an unseren deutschsprachigen Koordinator ivfcoordinator@arleta.cz oder rufen Sie +420 608 716 368 für relevante Informationen über unsere Dienste. Danke für Verständnis Liebe Grüße Team Arleta

21.12.2016
Ein Himmel voller Luftballon

Wir wollen Ihnen darüber informieren, dass diese Jahr aus Technische Gründe machen wir unsere traditionelle Treffen "Ein Himmel voller Luftballon" nicht.
Nächste, schon 9. traditionelle Treffen planen wir an Juni 2017. Über genauen Termin werden wir Ihnen rechzeitig informieren.
Vielen dank für Ihre verstaendnis.

21.04.2016
DRITTE ZYKLUS KOSTENLOS

Wit bieten unsere Patienten ab 1.10.2015 den dritte Zyklus mit Eizellspende kostenlos an. Wenn werden Sie in erste zwei Zyklen erfolgslos, dann haben Sie den 3 Zyklus Kostenlos.

18.11.2015

Für diejenigen, die eine Eispende brauchen, haben wir eine ganz neue Online Datenbank unserer aktiven Spenderinnen gestartet. Der Sinn dieses Konzeptes ist es, dass Sie über Ihre passende Spenderin in Ruhe Ihres Zuhauses auf diesen Internetseiten: www.arleta-ivf.co.uk  entscheiden können.

21.11.2013
detail

- Erhöhung der Implantation Chance von 20%

13.09.2013
detail

Am 07.03.2013 um 12.48 Uhr kam Marek Bednar mit einem Gewicht von 3880 Gramm und einer Grösse von 53 cm auf die Welt...

09.03.2013
detail

Möchten Sie einfach und bequem vom Flughafen Václav Havel direkt in unsere Klinik ARLETA anreisen ?...

29.01.2013
detail

Wir möchten Ihnen gerne den Weg zu Informationen über Unfruchtbarkeit erleichtern...

12.12.2012
detail

Kommen Sie am Sonnabend den 9.6.2012 um 13 Uhr mit Ihren Kindern zum alljährlichen Treffen, dass das Motto „Ein Himmel voller Luftballons“ trägt....

03.05.2011
detail

Genetischer Test des Risikos zur Entstehung einer Thrombophilie...

26.03.2011
detail
Liebe Gäste.

leider befinden sich, unsere Webseiten der zeit im Aufbau. Bitte besuchen Sie diese Seiten zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Das Team ARLETA

27.01.2011

Behandlung ohne ersten Besuch


Obwohl wir auf das Kennenlernen unserer Klienten sowohl aus dem medizinischen als auch aus dem psychologischen Gesichtspunkt Gewicht legen, sind wir bereit Ihnen die Behandlungsvorbereitung ohne Ihren persönlichen Besuch zu ermöglichen. Nach einer telefonischen Vorbesprechung mit unserem Arzt und nach Erhalt der Ergebnisse der bereits durchgeführten Untersuchungen, die Sie uns per Post oder per E-Mail zukommen lassen, suchen wir für Sie eine passende Spenderin aus. Es ist von Vorteil, wenn der Arzt in Ihrem Wohnort bereit ist zusammenzuarbeiten. Nur so können wir Sie auf die Behandlung ohne eine persönliche Betreuung erfolgreich vorbereiten. Zur eigentlichen Behandlung kommen Sie dann am Tag der Entnahme der Eizellen und bleiben während der Zeit der verlängerten Kultivierung bis zum Transfer in der Regel in der Nähe unseres Zentrums oder buchen Unterkunft direkt bei uns. Um mit der Behandlungsvorbereitung anfangen zu können, muss die Vorauszahlung beglichen sein, bevor mit der Stimulierung der Eizellspenderin begonnen wurde.


Falls Sie sich für diese Variante entschließen, schreiben Sie eine E-Mail an unsere Assistentin für ausländische Paare:katerina.bednarova@arleta.cz und sie wird für Sie einen individuellen Behandlungsplan vorbereiten.


Wir müssen gemeinsam folgende Schritte und Untersuchungen durchführen:

  • Sollten Sie seitens Ihres Arztes eine Unterstützung zur Behandlung mit gespendeten Eizellen haben, wird eine Überweisung zur Behandlung von Vorteil sein. Ein Gutachten über Ihren Gesundheitszustand ist für uns insofern wichtig, da wir wissen müssen, ob Sie die hormonelle Behandlung, die Schwangerschaft und die Geburt überstehen können. Außerdem werden wir in der Vorbereitungsphase noch eine Ultraschalluntersuchung von Ihrem Frauenarzt zur Vermessung der Höhe der Gebärmutterschleimhaut benötigen.
  • Danach erhalten Sie von unserer Assistentin mit der elektronischen Post ein Formular – Typisierung der Spenderin, in dem Sie Ihre Wünsche und Anforderungen an das Aussehen der Spenderin äußern können.
  • Bevor wir mit der hormonellen Behandlung anfangen, müssen uns Ergebnisse folgender Untersuchungen bekannt sein:

    

  Frau

  • Hormonelle Untersuchung am 3. Tag des Menstruationszyklus:

     FSH (follikelstimulierendes Hormon)

     LH (luteinisierendes Hormon)

     E2 (Estradiol)

     TEST (Testosteron)

     PRL (Prolaktin)

     fT4 (freies Thyroxin)

     TSH (Thyreoidea-stimulierendes Hormon)

     Anti-TPO (Thyreoperoxidase-Antikörper)

  • Blutgruppe und Rh-Faktor
  • Kultivierung aus der Scheide (Chlamydien und Ureaplasma)
  • Serologische Untersuchung beider Partner

    (diese Untersuchung darf maximal 3 Monate zurückliegen)

     Hepatitis A,B,C

     HIV 1,2, pi24

     Syphilis - TPHA

Senden Sie uns außerdem Kopien aller wichtigen Untersuchungen, wie der Laparoskopie und Hysteroskopie, soweit sie durchgeführt worden sind.


Mann

  • Blutgruppe und Rh-Faktor
  • Spermiogramm